Halloooo,

vorab wollte ich noch etwas anmerken:
Ich bitte euch bei dem Ausfüllen des "Wie gut kennst du Natalie?" Tests euren Namen hinzuschreiben... oder macht ihn gar nicht erst. Denn es nützt mir wirklich nichts zu erfahren, dass ich sehr egoistisch, eingebildet u.a. bin, wenn ich nicht weiß, wer der Autor ist.
Solche Spams nehme ich zudem nicht ernst und lache nur darüber. Also, falls ihr mir damit Böses tun wolltet, müsst ihr euch etwas anderes ausdenken.

Tja.. in 4 Stunden sind die Ferien vorbei.. sehr traurig. Aber die Ferien waren schön. Ich habe vieles gemacht, habe mich mit Freunden getroffen und hatte Spaß. Nun bricht wieder der Alltag aus. Das heißt für mich: Geld verdienen, lernen, denken, bewegen... brumm... ich habe mich an das Faulenzen schon gewöhnt!

Vielleicht sollte ich den gestrigen Abend erwähnen? ^^ Der war jedenfalls lustig. Bloß traurig, dass wir aufgehört haben zu pokern, nachdem ich so viel Geld gewonnen habe. Voll fies! Aber ansonsten war es doch ein echt toller Abend. Weihrauch for life (Lieben Gruß an alle, die dabei waren)

MfG, *knuff*, Nat
8.1.07 20:28


Der Welt neue Zahl

Ich melde mich im Jahr 2007 zurück.

Ich habe beschlossen, mich demnächst mit dem Jahr 2006 zu beschäftigen. Das heißt, ich werde in kurzen Stichworten (wenn ich es schaffe^^) einfach aufschreiben, was so passiert ist, was sich geändert hat und soo.

Vielleicht sollte ich (um den Eintrag zu füllen) erzählen, was ich in der letzten Zeit so getrieben habe. Es war nicht viel.. eislaufen, spazieren, Pizza essen mit Fam. und danach ein Pokerabend ^^. War schon ganz lustig. Das beweist mir doch immer wieder, was für eine tolle Familie ich habe!
Und ansonsten... die Feiertage sind überstanden, ich brauche nicht mehr übermäßig zu essen, die Läden sind nun jeden Tag offen und ich habe 100 € auf meinem Konto und 2 Gutscheine... Die restliche Ferienwoche wird sicherlich lustig ^^.

Ach ja, bevor ich es vergesse:
Wollt bloß noch einmal anmerken, dass man sich meine Texte nicht durchlesen muss, sie sind nämlich aus Langeweile geschrieben worden... es hatten sich welche beschwert, dass sie zu lang seien ^^.
Ich kann noch etwas dazu sagen: sie sind irre langweilig und unbedeutend

*knuff*, Natalie
1.1.07 22:50


Die neue Welt

Da man mir meine persönliche Veränderung nicht ansieht, habe ich diese durch ein neues Layout sichtbar gemacht.
"Neu" ist da ein falsches Wort für, denn manche denken jetzt: "Mhhm, das kenn ich doch irgendwoher!" Jawohl, das hatten die "Laughingdevils" bereits. Aber da ich einfach kein schöneres gefunden habe und immer noch in dieses Lay verliebt bin, hab ich es einfach noch einmal genommen.
Jetzt ist es auch nicht so doof mit dem Verschieben (da hatten sich ja einige Menschen beschwert ^^)

Now it's a begin of something new.
26.12.06 20:40


Sturm zerstörte die Insel nicht.

Nach dem großen Sturm hat sich das Meer endlich beruhigt und den Einwohnern der kleinen Insel wurde klar, dass sie ihre Deiche vergrößern müssen.
Alle ihre Denkmäler und andere Sehenswürdigkeiten wurden zwar zerstört aber sie sehen es mit einem positiven Blick, sodass sie beschlossen haben, andere Denkmäler zu errichten und diese zu neuen Sehenswürdigkeiten zu machen.

Ich freue mich sehr, dass sie es nicht als Untergang ihrer kleinen Insel wahrgenommen haben und nicht die Hoffnung aufgaben.

(Lieben) Gruß, Natalie
23.12.06 14:32


The End Of Feeling

Natürlich ist es nichts ungewöhnliches, einmal auf einem Gänseblümchen zu trampeln. Es ist schließlich auch klein, langweilig und es gibt so viele von denen, dass dieses eine eben einfach unbedeutend ist!

Aber warum nehmen wir denn nicht auch Sicht auf die unwichtigen Blumen? Denn gerade diese könnten sich zu gigantischen weißen Rosen entwickeln, die jeder (mehr oder weniger) schön findet (jedenfalls akzeptiert jeder sie). Und wenn man sie in Unbeachtung lässt, bleiben es einfach... ja, Gänseblümlein eben.

Wir sollten beachten, dass der gesellschaftliche Einfluss ein sehr wichtiger Bestandteil der Persönlichkeitsentwicklung ist.

Wo ist die Toleranz geblieben? Warum gibt es keine "allgemeine Gemeinschaft"? Warum bildet man Gruppen, die sich schließlich mit riesigen Mauern verschließen, sodass keiner Zugang findet? Ist es nicht passend, sich einfach zu öffnen und alle Individuen zu akzeptieren?
Wo bleibt das Mitgefühl?

Ich habe einen Bauchnabel.
Hochachtungsvoll, Nat

(begleitet von: Creed - One Last Breath)
22.12.06 12:31


Neues Terretorium

Guten Abend,

ich bin gerade bei meiner Tante und "passe gerade auf meine Schwester und meinen Cousin auf".
Eigentlich sitze ich hier vor ihrem Laptop und tippe irgendetwas durch die Gegend. Mit der Tasta muss man erstmal klarkmmen... en sehr kompliziertes Gerät.

Was hat die Natalie heute herausgefunden?
- Alle Fische können schwimmen.
- Alle Vögel können schwimmen.
- Alle Menschen sind dazu fähig, schwimmen zu können.
Schlussfolgert habe ich daraus: ----> Im Grund kann jeder schwimmen, manche wollen es einfach nicht.

Alle Lebewesen sind aus dem Meer gekommen... unser Ursprung ist jedem bewusst und doch nehmen wir nicht wahr, dass wir eigentlich auch Fische sind. Weshalb eigentlich sind wir keine Fische geblieben? Was zum Teufel hat uns dazu bewegt, herauszukommen und eine "zivilisierte" Welt zu erschaffen?
Könnte dieses nicht der Beweis für die Existenz einer höhehren Macht sein?

(begleitet von: Placebo - Follow The Cops Back Home)
16.12.06 20:16


Der Wind ist kälter als nachts.

Guuuten Morgen ihr dort,

Ja, nun ist fast eine Woche vorbei und ich hab eher nicht so viel erlebt.

Ein Erfolgserlebnis war natürlich jedoch dabei! Und zwar haben wir herausgefunden, wie man die Aufsichtslehrer verarschen könnte, damit sie uns in den Pausen nicht in die kalte Luft rausschicken:
Kiwi und ich lassen unsere Jacken in der Klasse, setzen uns auf irgeneine Bank und quatschen. Kommt ein Lehrer vorbei, schauen wir arrogant, als würde es uns nicht interessieren.
Die Lehrer halten uns für die 9. Klasse und sagen uns, dass wir in unsere Klasse gehen sollen. Wir stehen auf und setzen uns auf eine andere Bank.

Die Pausen drinnen zu verbringen ist viel spaaaaßiger, als draußen zu frieren!

Heute ist Samstag.
Der Premierenball nähert sich. Nur noch 7 Stunden. Ich freu mich schon sehr .
Natürlich werden wir ganz viele Fotos machen und diese hier reinstellen!

Viele liebe Grüße, Nat.
9.12.06 11:35


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]


Gratis bloggen bei
myblog.de